Logo

Trient - Italien

Wappen Trient Wappen Trient Trient Neptunbrunnen Trient Innenstadt Schloss Trient Stadt

Trient, das Juwel mitten in den Alpen, ein Kleinod an Kunst, Geschichte und Tradition. Eine Stadt, wo italienische und mitteleuropäische Kulturen aufeinandertreffen. Die Stadt des Konzils und der freskenverzierten Häuser, der römischen Ansiedlungen und der luxuriösen Residenzen der Fürstbischöfe.

Trient hat ca. 100.000 Einwohner und liegt gerade einmal 320 km von Kempten entfernt.

Die Rätoromanen waren die ersten nachweisbaren Bewohner Trients. Doch schon im 3. Jahrhundert v. Chr. ließen sich auch hier die Römer nieder. Bischof Vigilius, der dritte Trientiner Bischof, wurde als Märtyrer (er starb 405) zum Schutzpatron der Stadt und der Diözese erklärt. Noch heute feiert man zu seinen Ehren die "Feste Vigiliane" mit dem Palio dell'Oca, einem Wettkampf um die Gans, der von mittlerweile über 60 Flössen auf der Etsch ausgetragen wird. Hier nimmt traditionell auch eine Mannschaft aus Kempten teil.

Interessante, vielseitige Museen paaren sich mit einem regelrechten Naturparadies, das Trient umgibt. Der Hausberg Monte Bondone bietet für Sportfreaks, was das Herz begehrt, aber auch ein atemberaubendes Panorama für Wanderfreunde.

Die Partnerschaft mit Trient wurde im Jahre 1987 besiegelt. Seither führen zahlreiche Kemptener Schulen ihre Abschluss- bzw. Klassenfahrten in die italienische Partnerstadt durch, Austausche zwischen den Musikschulen beleben alljährlich die kulturelle Landschaft, Berufsschüler nehmen immer im Frühjahr für jeweils eine Woche am Deutschunterricht in einer Kemptener Bildungsstätte teil, Sportler schätzen die guten Trainingsbedingungen in Trient, eine Trientiner Künstlergruppe stellt seit vielen Jahren ihre Werke in Kempten aus.

Unsere nächste Bürgerreise findet vom 31.08. – 02.09. 2018 nach Trient statt.Das Programm ist noch in der Planung, aber Sie können sich den Termin gerne schon vormerken. Näheres finden sie auf unserer Seite unter Aktuelles.

www.comune.trento.it

Ansprechpartnerin Trient

Marion Haase

[email protected]